Die Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Frauen und Mädchen in Lüchow-Dannenberg

Deine Gefühle und Gedanken sind wichtig.

WIR NEHMEN DICH ERNST! WIR GLAUBEN DIR!

Viele Mädchen haben Ängste und Scham über Erlebnisse zu sprechen.
Sexualisierte Gewalt ist nicht nur Vergewaltigung und Missbrauch. Sie beginnt schon viel früher. Vertraue Deinem Gefühl und hole Dir Hilfe.
Nach sexualisierter Gewalt treten oft belastende Gefühle auf. Das ist ganz normal. Sie können sich wieder verändern, hole Dir Hilfe.
Das ist auch ganz normal! Daran erkennst Du, dass Dich das Erlebte sehr belastet und Du Hilfe brauchst.
Täter*innen nutzen gezielt das Vertrauen von Mädchen aus. Das ist besonders gemein.
Eine sexuelle Erregung ist eine automatische Reaktion deines Körpers, z.B. ein feucht werden der Scheide, eine Erregung der Klitoris und/oder ein Orgasmus und bedeutet nicht, dass Du einverstanden warst oder Spaß hattest.
Nein. Die Verantwortung und Schuld liegt immer bei den Täter*innen. Egal was dir gesagt wurde.
Nein. Ob jemand homosexuell oder heterosexuell ist, hat nichts mit diesen Gewalterfahrungen zu tun.
Wir bei Violetta e.V. wissen, dass es sexualisierte Gewalt gegen Mädchen gibt, wir glauben Dir und hören Dir zu.
Es geht vielen betroffenen Mädchen so, obwohl sie gar nichts dafür können.

Sexualisierte Gewalt – Was ist das?

1. Du wirst blöd angemacht.
2. Du wirst sexuell beschimpft und beleidigt.
3. Dir werden gegen deinen Willen Pornos oder Sexfotos und Penisbilder zugeschickt.
4. Jemand verschickt gegen deinen Willen Nachtfotos/-filme von Dir.
5. Dir ist jemand zu nahe gekommen.

6. Du wirst gegen deinen Willen angefasst, gestreichelt oder geküsst.
7. Du wurdest an Po, Brüsten oder Scheide angefasst, obwohl du das nicht wolltest.
8. Du wurdest gezwungen bei sexuellen Handlungen zuzusehen.
9. Du wurdest vergewaltigt.

Sexualisierte Übergriffe kommen viel häufiger vor als gedacht.

Häufig sind die Personen, die solche Übergriffe begehen, den betroffenen Mädchen* und Jungen* bekannte Menschen. Es können Jugendliche oder Erwachsene sein. Manchmal werden Mädchen* und Jungen* auch von fremden Personen angesprochen oder Digital kontaktiert. Zum Beispiel auf dem Sportplatz, im Schwimmbad, im Verein, in Onlinegames, in sozialen Netzwerken, wie Instagram, TikTok, Snapchat, usw.

Sie sind zu Beginn sehr nett, gemeinsame Gesprächsthemen machen Spaß, Geschenke und Lob zu bekommen, tut gut. Jedoch ist das genau geplant und es steckt eine Strategie dahinter, um sexualisierten Kontakt zu Kindern und Jugendlichen zu bekommen – das ist in keiner Weise in Ordnung!

Sexualisierte Gewalt ist nie in Ordnung! Auch DU darfst darüber reden!

Die Beratung

Du musst deinen Namen nicht nennen, wenn du das nicht möchtest.
Wir beraten auch anonym.
Unsere Beratungsgespräche sind vertraulich. Du bestimmst, was Du erzählen willst.
Du kannst gerne eine Freundin oder einen Freund mitbringen (wenn du nicht allein kommen möchtest).
Ein Gesprächstermin dauert in der Regel 45 Minuten. Wir überlegen gemeinsam, wie es weitergehen soll.

Violetta_Portrait_Mailin_large_quadrat

Hallo!
Ich heiße Mailin Göring und bin seit 2018 bei Violetta e.V.
Davor habe ich eine Ausbildung zur Erzieherin und ein Studium im Bereich „Soziale Arbeit“ gemacht. Ich habe in den letzten Jahren im In- und
Ausland mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gearbeitet. Bei Violetta e.V. berate ich Mädchen und gestalte wöchentlich eine Mädchengruppe.

Du kannst mich über Telefon oder auch über E-Mail erreichen und wir können gemeinsam einen Termin vereinbaren.
Mailin Göring
Mädchenberatung
Telefon: 05861 98680-14
E-Mail: mailingoering@violetta-dannenberg.de

Violetta_Portrait_Mailin_large_quadrat

Neu ab Juni 2021:
  Onlineberatung  

Onlineberatung Violetta

Neu ab Juni 2021:
  Onlineberatung  

Onlineberatung Violetta
Krisenchat

Wenn es eilig ist: Der Krisenchat

Wenn Du außerhalb unserer Beratungszeiten Unterstützung brauchst, kannst Du Dich an diesen Service wenden. Hier bekommst Du über WhatsApp oder SMS schnell und einfach rund um die Uhr Hilfe.

www.krisenchat.de

Mädchengruppe

Lerne andere Mädchen kennen, die ähnliches erlebt haben wie du.

Derzeit findet keine Mädchengruppe statt.

Seit September 2018 besteht eine Gruppe für Mädchen im Alter von 12 – 15 Jahren, welche sich wöchentlich trifft. Hier kannst du neue Kontakte knüpfen und dich mit Mädchen austauschen.

In der Gruppe finden sich Mädchen zusammen, welche sexualisierte Gewalt, egal in welcher Form, erfahren haben. In unseren Treffen geht es darum, Handlungsmöglichkeiten für dich zu entwickeln und zu schauen, was dich stärken könnte. Die Beratungsstelle ist ein sicherer Ort in diesem du die Möglichkeit erhältst, dich mit anderen Mädchen auszutauschen, neue Kompetenzen zu erwerben und auf deine Stärken zu vertrauen. Manchmal gibt es Situationen die lieber mit anderen, außenstehenden Personen besprochen werden sollen oder es benötigt neue Lösungsmöglichkeiten, diese wir für dich gemeinsam oder im Einzelgespräch mit einer Betreuer*in besprechen können. Wir achten auf einen respektvollen Umgang untereinander und nehmen dich mit deinen Wünschen und Bedürfnissen ernst.

Durch verschiedene Aktivitäten und Angebote lernst du..

Grenzen zu setzen
Auf dein Gefühl zu vertrauen
Dir Hilfe zu holen, wenn du allein nicht weiter weißt
Handlungskompetenzen für herausfordernde Situationen
Selbstregulation und Selbstwirksamkeit
Selbstbestimmt zu handeln
Nein zu sagen
Auf deine Stärken zu vertrauen
Dass du richtig bist, genauso wie du bist!

In der Gruppe entscheiden wir gemeinsam, welche Aktivitäten stattfinden sollen und orientieren uns an den Bedürfnissen und Wünschen aller Mädchen.

Wenn nun dein Interesse geweckt ist, kannst du uns dazu gerne telefonisch unter 05861/ 986800 erreichen oder dich per E-Mail unter kontakt@violetta-dannenberg.de melden. Dann können wir deine Fragen zur Mädchengruppe besprechen und uns im Vorfeld kennen lernen.

Selbstverteidigungskurs

für Mädchen von 9 – 12 Jahren

Hast du manchmal Angst davor, im Dunkeln nach Hause zu gehen? Fällt es dir schwer, dich gegen gemeine Mitschüler durchzusetzen? Ärgert es dich, wenn du von jemandem blöd angemacht oder sogar betatscht wirst, und du dich nicht traust dich dagegen zu wehren?

Beatrixe Doll, eine erfahrene Trainerin in Selbstverteidigung und Selbstbehauptung, gibt viele praktische Tipps und Trainingsvorschläge, wie du dein Selbstvertrauen stärken und dich besser behaupten kannst. Sie zeigt dir auch, wie du dich im Ernstfall am besten schützt und verteidigst.

Wenn der nächste Termin möglich ist, findest du die Informationen hier.

Es besteht die Möglichkeit über das Bildungs- und Teilhabepaket die Kosten zu decken. Für die Antragstellung im Landkreis Lüchow-Dannenberg ist der Fachdienst 57 – Soziales & wirtschaftliche Hilfen zuständig. Fragen dazu beantworten Susanne Lüth-Küntzel, Tel. 05841/120-206, und Winfried v. Kampen, Tel. 05841/120-204.