Die Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Frauen und Mädchen in Lüchow-Dannenberg
Auftaktveranstaltung von „Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt“

„Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt – Bundesweites Modellprojekt zur Stärkung spezialisierter Fachberatung gegen sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend in ländlichen Regionen“.

Am Donnerstag, den 2.5. war es nach wochenlanger Vorbereitung endlich soweit.

Sowohl die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey als auch der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM), Johann-Wilhelm Rörig waren angereist „Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt“ offiziell zu eröffnen. Träger des Projektes ist die DGfPI (Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung, – vernachlässigung und sexualisierter Gewalt e.V.), ein Dachverband, dem Violetta e.V. angehört.

Bei „Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt“ werden seit Januar 2019 neben der Fachberatungsstelle Violetta in Dannenberg auch die Fachberatungsstelle der Caritas in Greifswald sowie die Fachberatungsstelle Brennessel e.V. in Ravensburg für 3 Jahre gefördert um Methoden und Möglichkeiten zur Verbesserung der Versorgungssituation Betroffener von sexualisierter Gewalt auf dem Land auszuloten. Ab 2019 werden weitere 5 Fachberatungsstellen dazukommen. Koordiniert und geleitet wird das Projekt von der Koordinierungsstelle in Berlin. Dem Modellcharakter entsprechend wird das Projekt außerdem evaluiert. Für das Gesamtprojekt stellt das Bundesfamilienministerium von 2019 bis 2021 rund 3,3 Millionen Euro zur Verfügung.
https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/alle-meldungen/initiative-zum-schutz-vor-missbrauch-im-laendlichen-raum-startet/135782

Die Veranstaltung begann mit einem gemeinsamen Rundgang durch die Beratungsstelle, bei dem sich sowohl unsere Berliner Gäste als auch unser Landrat Jürgen Schulz einen ersten Eindruck von unseren großen, hellen Räumen und von unserer Arbeit verschaffen konnten.

Eine knappe halbe Stunde später wurde das Programm im Foyer des Ostbahnhofes fortgesetzt. Nachdem die rund 70 Gäste vom Vorstandsmitglied der DGfPI, Herrn Prof. Dr. Wolfgang Feuerhelm, begrüßt worden waren, hob die Ministerin in ihrem Grußwort die besondere Bedeutung von Anlaufstellen für Betroffene sexualisierter Gewalt im ländlichen Raum hervor. In einer kleinen Präsentation stellten sich dann die Koordinierungsstelle sowie die drei beteiligten Fachberatungsstellen vor.
Eine Podiumsdiskussion unter Moderation von Frau Juliane Meinhold, Referentin für Kinder- und Jugendhilfe beim Paritätischen Gesamtverband in Berlin, bot den daran Beteiligten (Frau Dr. Giffey, Herr Rörig, Herr Schulz und Dolly Tembaak von Violetta) die Möglichkeit, aus jeweils eigener Perspektive über ihre Ideen bezüglich der Verbesserung der Versorgungssituation Betroffener in ländlichen Gebieten zu sprechen. Nach der Verabschiedung von Frau Dr. Giffey und Herrn Rörig wurden die Gäste aufgefordert, sich im Nachbarsaal an den vorbereiteten Thementischen genauer über die geplanten Aktivitäten in allen drei ländlichen Regionen zu informieren. Darüber hinaus standen Mitarbeiterinnen der BKSF (Bundeskoordinierung der spezialisierten Fachberatungsstellen gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend) und der DGfPI für Gespräche zur Verfügung. Ein Informationsstand des UBSKM informierte über die Notwendigkeit, spezielle Schutzkonzepte in und für Schulen zu entwickeln und in die Schulpraxis zu implementieren.

Über den weiteren Verlauf und die genauen Projektinhalte hier in Dannenberg werden wir zukünftig an dieser Stelle weiter berichten.

Fotos: Madeline Jost

 


Familienministerin Frau Dr. Giffey, der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) Herr Rörig, Landrat Jürgen Schulz sowie die Violetta-Mitarbeiterinnen Melanie Abbas und Dolly Tembaak im Foyer der Beratungsstelle.

 


Familienministerin Frau Dr. Giffey, der UBSKM Herr Rörig, Landrat Schulz im Foyer der Beratungsstelle.

 


Familienministerin Frau Dr. Giffey spricht ein Grußwort zu Beginn der Auftaktveranstaltung im Ostbahnhof.

 


Die Gäste sehen einen kurzen Informationsfilm der BKSF über spezialisierte Fachberatungsstellen gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend.

 


Frau Dr. Giffey, Herr Rörig und Herr Schulz diskutieren auf dem Podium mit der Moderatorin Juliane Meinhold vom Paritätischen Gesamtverband Berlin.

 


Unsere Gäste lassen sich bei einem kurzen Rundgang über die Arbeit von Violetta e.V. informieren.

 

Überblick über Pressemeldungen zu „ Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt“

 

03. Mai 2019 taz
http://www.taz.de/!5592382/

03. Mai 2019 – NDR
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Startschuss-fuer-Projekt-gegen-sexualisierte-Gewalt,aktuelllueneburg1686.html

03. Mai 2019 – t-online
https://www.t-online.de/nachrichten/id_85684522/ministerin-giffey-staerkt-schutz-von-kindern-vor-missbrauch.html

03. Mai 2019 – Ärzteblatt
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/102804/Giffey-staerkt-Schutz-von-Kindern-vor-Missbrauch

02. Mai 2019 – BMFSFJ
https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/alle-meldungen/initiative-zum-schutz-vor-missbrauch-im-laendlichen-raum-startet/135782

02. Mai 2019 – Süddeutsche
https://www.sueddeutsche.de/news/panorama/kriminalitaet—dannenberg-elbe-ministerin-giffey-staerkt-schutz-von-kindern-vor-missbrauch-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190502-99-55576

02. Mai 2019 – N-tv
https://www.n-tv.de/regionales/niedersachsen-und-bremen/Ministerin-Giffey-staerkt-Schutz-von-Kindern-vor-Missbrauch-article21001536.html

02. Mai 2019 – Elbe-Jeetzel Zeitung
https://www.ejz.de/lokales/lokales/auch-in-dan-projekt-gegen-sexuellen-missbrauch_50_111704998-28-.html

02. Mai 2019 – SWR.de
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/friedrichshafen/Ravensburg-Missbrauchsberatungsstelle-Brennessel-erhaelt-Foerderung,missbrauchsberatungsstelle-brennessel-erhaelt-foerderung-100.html

 

 

zurück zu den aktuellen Beiträgen